Die Weinverkostung Wein.Goethe.Italien! konnte leider nicht wie geplant stattfinden. Wir bemühen uns um einen Nachholtermin – voraussichtlich im Herbst 2024. Gerne informieren Sie auch mit unserem Newsletter, sobald der Termin feststeht.

29. September 2024

Wein.Goethe.Italien

Eine kulinarisch-literarische Reise

Weinverkostung mit Lesung

Goethe, der Weinliebhaber ©Peter Engel

Weinverkostung mit Lesung

Mit Wein und Goethe durch Italien

„Kennst du das Land, wo die Zitronen blühn, im dunklen Laub die Gold­orangen glühn, ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht, die Myrte still und hoch der Lorbeer steht? Kennst du es wohl?“ Es gelingt wohl nie­man­dem so gut wie Johann Wolfgang von Goethe, unsere Sehnsucht nach Italien zu beschreiben.

Mit seiner Reise durch Italien er­füllte sich Goethe einen Her­zens­wunsch und erlebte nach einer – heute würde man sagen „midlife crisis“ im Berufsalltag als Geheimer Rat – auf der Reise eine Wieder­geburt und neue Jugend, wie er es selbst nannte. Mit den überar­bei­teten Tage­buch­aufzeichnungen sei­ner Italienischen Reise wurde er zum Erfinder der Italien-Sehnsucht der Deutschen.
Diese Sehnsucht verspüren auch Julia Schuler und Sommelière Dani­ela Mück und laden zu einer (Wein)-Reise durch Italien auf Goethes Spu­ren ein: Aus seiner Reiseroute ha­ben sie sechs Gebiete ausgesucht, die sie im Rahmen ihrer Weinver­kos­tung kulinarisch und literarisch erkunden:

Anhand von sechs ausgewählten Wei­nen und regio­nal­typischen Häpp­chen, aber auch Pas­sagen aus Goethes Italienischer Rei­se.

Mit Goe­thes leb­haften Beschrei­bungen von Land und Leuten, einem guten Glas Wein und Snacks taucht man ein ins „dolce vita“.

„Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.“
– Goethe

Welch große Rolle der Wein in Goethes Leben spielte, wird auch daraus er­sichtlich, dass er für einen vier­wö­chigen Kuraufenthalt in Karls­bad ein 60 Liter Fass Wein bestellt hatte. Ob er aber tatsächlich von einem persön­lichen Tagesbedarf von zwei Litern ausging, wissen wir nicht…

Julia Schuler und Daniela Mück ©privat

Julia Schuler und Daniela Mück

Wein ist Daniela Mücks große Leiden­schaft. Dank ihrer WSET® Level 3 Zertifizierung verfügt sie über fundier­tes Wissen zu den unterschied­lichsten Weinen aus aller Welt und wird die Auswahl des Abends ausführlich vorstellen – mit dabei zum Beispiel besondere Produkte aus der Region um den Gardasee oder aus Sizilien.

Julia Schuler arbeitet seit über 20 Jahren als Souffleuse am Theater Regensburg an und mit literari­schen Texten. Sie forschte durch Goethes Italienreise und führt zur Degustation durch die ausgewähl­ten Orte und kulinarischen Erleb­nis­se Goethes.

Begleitet wird die Lesung mit Weinprobe von kleinen Antipasti und weiteren regionalen italieni­schen Schmankerl aus der Küche des Restaurants „Edelstein“.