Musik & Theater auf dem Kultur.Gut.Horsch

Der Sommer in Schwetzendorf

Old Folks & Friends © Mike Koob

© Michael Koob

Old Folks & Friends
A Tribute to Bob Dylan

Horsch-Hof, 2. Juli – 19:00 Uhr

Sechs bekannte Regensburger Mu­si­ker haben sich zu­sam­mengetan, um dem großen Bob Dylan einen kom­plet­ten Abend zu widmen: Die Old Folks (Hans „Yankee“ Meier, Sepp Frank und Wolfgang Berger) & Friends (Robert Has­leder, Sepp Zau­ner und Peter Asanger) ehren den Groß­­meister mit eigenen Arrange­ments bekannter Songs wie „Mr Tambourine Man“ oder „Like a rolling stone“.

© Alba Falchi

Die Niere
Eine Beziehungskomödie

Horsch-Hof, 9. Juli – 19:00 Uhr

Liebling, was bist du bereit für mich zu tun?

So könnte man die Kernfrage der turbulenten Be­zie­hungs­komödie auf den Punkt bringen. Was tun, wenn man dringend eine Niere braucht, der eigene Partner aber zögert zu spenden? Und sich plötzlich ein anderer dazu bereit erklärt? Das Turmtheater Regens­burg zeigt am 9. Juli Open Air einen aberwitzigen Kampf um die Niere.

Ein Abend voller Arien

Ein Konzertrückblick:
Herzbuben mit Dame

Galakonzert Herzbuben mit Dame

Am 28. Juni sorgten drei Tenöre und eine Sopranistin im Thon-Dittmer-Palais für Bom­ben­stimmung – und auch eine Sopranistin kann ein großartiges Nessun dorma singen!

Herzlich willkommen Bei den Kulturoptimisten

Mitten im Sommer: Ideen für den Herbst

Drücken Sie bitte die Daumen, dass wir gutes Wetter bekommen… die Open Air-Veranstaltungen in den nächsten Wochen sind natürlich an trockenen Sommer­abenden noch viel schöner! Völlig wetter­unabhängig werden wir im Herbst sein – da gibt es neue Projekte und besondere Orte, und sie sind alle drinnen.

Zum Beispiel testen wir im Goldenen Krug in Sengkofen den histor­ischen Tanz­boden als neuen Spielort. Dort begründen wir mit einer Auf­führung ihrer Kult­komödie „Mei Fähr Lady“ am 24. September eine neue kreative Zusammen­arbeit mit dem Regieduo Eva Sixt und Joseph Berlinger.

Die Basilika St. Emmeram ist eine von drei wunder­­schönen Regens­­burger Kir­chen, in denen wir im Herbst zu Gast sein dürfen.

Sie wird ein Zwischen­stopp für den Trinity Boys Choir aus London am 11. Oktober auf seiner Tournee durch Süddeutsch­land. Wir danken dem Kultur­­referenten, Wolfgang Dersch, der hier den Kontakt für uns geknüpft hat.

Eine Zusammenarbeit mit der Dreieinigkeits­kir­che und Nieder­münster ermöglicht es uns, das  besondere Herzens­projekt „Alle Branden­burgi­schen Kon­zerte an einem Wochenende“ zu ver­wirk­lichen.

Und zum ersten Mal in Regensburg sind mit ih­rem gerade auf CD erschien­enen neuen Pro­gramm „Alles nicht wahr – zum 100. Geburtstag von Georg Kreisler“ die öster­reichische Music­banda Franui mit dem Puppen­spieler, Sänger und Regisseur Nikolaus Habjan am 26. Oktober im Audimax – ein Georg-Kreisler Lieder­abend mit Puppenspiel.

Nicholas Ludford bis Judith Weir

Trinity Boys Choir London - Solstice

Basilika St. Emmeram, 9. Oktober – 19:00 Uhr

Einer der erfolgreichsten und vielseitigsten Knaben­chöre der Welt kommt aus London: Der Trinity Boys Choir. Mit dem aktuellen Programm „Solstice“ machen sie einen Zwischenstopp in Regensburg..

alle auf einmal

Alle sechs Brandenburgischen Konzerte

Dreieinigkeits- und Niedermünsterkirche, 22. und 23. Oktober

Die Brandenburgischen Konzerte sind welt­berühmt. Und dennoch werden sel­ten alle sechs am selben Abend aufgeführt, denn die Besetzung wechselt von Konzert zu Konzert.

Zum ersten Mal in Sengkofen

Mei Fähr Lady
Ein Bairisch-Crashkurs

Georg Lorenz, Eva Sixt und Ludwig Zehetner © Alba Falchi

Zum goldenen Krug, 24. September – 19:00 Uhr

Joseph Berlingers amüsante – und lehrreiche! – Komödie über eine Chinesin, die partout Fährfrau in Matting werden will und dafür Bairisch lernen muss. Mit Dialektpapst Ludwig Zehetner und seinen drei Sprachschülern Eva Sixt und Georg Lorenz in einer Doppelrolle.

ÖffnungsZeiten

Wir sind für Sie da

Mo & Mi 9 – 19 Uhr

Di & Do 9 – 16 Uhr

Fr 9 – 13 Uhr

© S M Rony

Franui und die Puppe Lady Bug © Theresa Pewal

Alles nicht Wahr

Nikolaus Habjan & Franui Musicbanda

Audimax Regensburg, 26. Oktober – 19:00 Uhr

Der gefeierte Puppenspieler und Kunst­pfeifer Ni­ko­laus Habjan und Franui mit einem Lieder­abend zu Ehren Georg Kreislers – mit zahl­reichen Puppen, viel Gesang, bitterbösen Texten und der schrägen Klangbatterie aus Hackbrett, Harfe, Zither, Violine, Kontra­bass, Akkordeon sowie allerlei Holz- und Blech­blasinstrumenten.